Privat

Raphael Bonelli ist verheiratet und hat vier Kinder.

 

Er ist persönlich befreundet mit katholischen, evangelischen, orthodoxen und freikirchlichen Christen, Juden, Buddhisten, Muslimen, Bahai, Agnostikern, Atheisten  und Anhängern ethnischer Religionen. Mit allen Vertretern hat er schon wissenschaftlich zusammengearbeitet und Veranstaltungen ausgerichtet. Er ist selbst katholisch sozialisiert und innerhalb der katholischen Kirche in besonderer Weise den Augustiner-Chorherren (Stift Klosterneuburg) – wo er im Pfarrgemeinderat engagiert ist – und den Zisterziensern (Stift Heiligenkreuz)  verbunden. Er ist seit 1989 Mitglied im Malteser Hospitaldienst Austria, einem Hilfswerk des Souveränern Malteserordens.

 

Raphael Bonelli ist bei keiner sonstigen Vereinigung Mitglied (etwa Opus Dei, Legionäre Christi, Freimaurer, u.ä.m…),  wie manchmal von anonymen Verschwörungstheoretikern behauptet wird.  Als Psychiater arbeitet Bonelli weltanschaulich streng neutral.